Aktuell sind 2,219 Rezepte in 167 Kategorien erfasst!

Rezepte abonnieren
Paella Valenciana (authentisch): Gesendet von: Ignacio Méndez-Trelles Díaz | Hinzugefügt am: 24 Sep 21
Aufgelistet nach: Europäische Küche / Spanien
Zutaten

Für 4 - 6 Personen:

1 kg Reis
Wasser
3 Beutel Safranfäden
1 Teelöffel süsser Paprika
3 reife Tomaten
Olivenöl
Salz
½ Kaninchen, in Stücke zerlegt
½ Hühnchen, in Stücke zerlegt
250 g Bohnen (levantinische Ferraura und kleine Tavella)
250 g Garrofón Valenciana (grosse, abgeflachte weisse Bohnen oder Johannisbrotbaum-Bohnen)
300 g Schnecken (Vaquetas) – optional

Für den Rest, alles was man will und mehr, bleibt den persönlichen Kriterien eines jedem überlassen!

Zubereitung

Vorbereitung:
Die Garrofó-Bohnen in reichlich Wasser weichkochen. Die Schnecken ebenfalls vorher weichkochen und beides zur Seite stellen und warm halten.
Das Kaninchen und das Hühnchen in mundgerechte Stücke zerlegen und kräftig salzen.

Zubereitung:
Etwas Olivenöl in der Paella-Pfanne erhitzen und das Fleisch anbraten bis es gut gebräunt ist. Einen Teelöffel süsser Paprika darüber streuen. Immer ständig rühren um ein Anbrennen zu vermeiden.
Die drei geschälten, gehackten und kernlosen Tomaten, sowie die Bohnen (möglichst Ferraúra und Tavella) dazugeben und ca. 10 Minuten köcheln lassen.
Die Garrofó-Bohnen absieben und das heisse Wasser auffangen und zur Paella geben (etwa die doppelte Menge oder etwas mehr Wasser berechnen als die Menge des zu kochenden Reises), gut umrühren und mindestens 25 Minuten köcheln lassen, bis das Fleisch zart ist. Die verdampfte Flüssigkeit wird regelmässig mit Wasser wieder ergänzt, wobei auf die Markierung am Rand der Paella-Pfanne beobachtet wird.
Die Safranfäden zerkleinern und in Alufolie einpacken, ca. 20 Sekunden in einer Bratpfanne kurz rösten, in einem Glas heissem Wasser auflösen und zur Paella giessen.
Die Hitze erhöhen und zum Kochen bringen. Nun den Reis hinzufügen und gleichmässig mit dem Schaumlöffel über den gesamten Boden der Pfanne verteilen.
Garrofó-Bohnen und Schnecken (sofern vorhanden) ohne Unterbrechung des Kochens dazugegeben und über die gesamte Oberfläche verteilen.
Anschliessend mit Salz abschmecken und den Reis nicht mehr umrühren.
Alles etwa 15 Minuten weiter kochen, am Anfang mit grosser Hitze und dann langsam zurücknehmen.
Vom Herd nehmen, 12 Minuten ruhen lassen und servieren.

Rezept übersetzt aus dem Buch: "100 Paellas y una Fideuá"

Rezeptbilder - Für eine grössere Darstellung klicke mit der Maus auf das Bild:
Paella Valenciana (authentisch) Paella Valenciana (authentisch) Paella Valenciana (authentisch) Paella Valenciana (authentisch)
Kommentare von Besuchern (0):

Dieses Rezept hat momentan 0 Kommentare. Füge ein Kommentar hinzu.

 

Support:

Neues Rezept hinzufügen Kontaktiere uns betreffend diesem Rezept Sag es einem Freund weiter Druckerfreundliche Ausgabe

Bewerte dieses Rezept:
  • Aktuell 6.00/6

Bewertung: 6.0/6 (1 Bewertung )

Rezept kommentieren:

Gehe zur Kategorie:

Weitere Rezepte in dieser Kategorie:

Paella Piquillo-Peperonisalat mit Thunfisch und Mandeln - Ensalada de pimientos del piquillos con bonito y almendras Paella Valenciana

Rezept Cloud Tags:
- Anzahl Aufrufe des Rezeptes - 00039

 

 


 

Danke, dein Kommentar wird durch den Administrator geprüft