Aktuell sind 1,652 Rezepte in 157 Kategorien erfasst!

Rezepte abonnieren
Du benötigst Adobe Flash Player um den Inhalt anzuzeigen!
Schwimmende Inseln - Îles flottantes: Gesendet von: Léa Linster | Hinzugefügt am: 25 Nov 19
Aufgelistet nach: Dessert / Cremen
Zutaten

Für 4 Personen:

Crème:
1 Vanilleschote
1/2 l Vollmilch
150 g Zucker
4 Eigelb

Für die Klösschen:
4 Eiweiss
1 Spritzer Zitronensaft
50 g Zucker
1/2 l Vollmilch

Für die Deko:
1 Stück Turron

Zubereitung

Für die Creme schlitze ich zunächst die Vanilleschote der Länge nach auf und schabe das aromatische Mark mit einem Messer heraus. Jetzt wird die Milch mit der Hälfte des Zuckers, dem Mark und der Schote in einem Topf aufgekocht. Sofort darauf nehme ich den Topf direkt wieder vom Herd.
Die Eigelbe schlage ich mit dem restlichen Zucker cremig auf. Nun vorsichtig erst 2 Kellen Milch unter die Eigelbmasse rühren, dann kommt die Eigelb¬masse wiederum mit dem Schneebesen unter die heisse Milch. Dabei erhitze ich die Milch noch einmal, aber nur bei niedriger Hitze-sie darf nicht kochen, sonst gerinnt das Ei. Wenn die Creme andickt, ziehe ich den Topf vom Herd, entferne die Vanilleschote und lasse die Creme abkühlen.
In der Zwischenzeit schlage ich für die Klösschen die Eiweisse mit dem Zitronensaft in einer sauberen, fettfreien Rührschüssel zu steifem Schnee, dabei lasse ich den Zucker langsam einrieseln. Die Milch erhitze ich in einem Topf, bis sie siedet, dann steche ich vom Eischnee mit einem Löffel kleine Nocken ab. Die Nocken setze ich vorsichtig in die heisse Milch. Nach einigen Sekunden werden sie gewendet und ziehen noch ein paar Sekunden. Die Klösschen, die ich mit der Schaumkelle heraushebe, lasse ich auf Küchenpapier abtropfen. Den Turron für die Deko in kleine Brösel hacken.

Zum Servieren verteile ich die Vanillecreme auf vier hübsche Schalen, setze die Schneeklösschen auf und bestreue sie mit den Turronbröseln.

Tipp:
Turron ist eine spanische Süssigkeit, eine Variante des weissen Nugats, die aus Mandeln, Honig, Zucker und Eiweiss hergestellt wird. In Italien kennt man diese süsse Sünde als Torrone.

Rezeptbilder - Für eine grössere Darstellung klicke mit der Maus auf das Bild:
Schwimmende Inseln - Îles flottantes
Kommentare von Besuchern (0):

Dieses Rezept hat momentan 0 Kommentare. Füge ein Kommentar hinzu.

 

Support:

Neues Rezept hinzufügen Kontaktiere uns betreffend diesem Rezept Sag es einem Freund weiter Druckerfreundliche Ausgabe

Bewerte dieses Rezept:

Bewertung: 0.0/6 (0 Bewertungen )

Rezept kommentieren:

Gehe zur Kategorie:

Weitere Rezepte in dieser Kategorie:

Feigen mit Rahmquark Himbeer-Ricotta-Creme - Vellutata ai lamponi Grappa-Crème Gebrannte Crème Heidelbeercrème im Brezeli-Körbli Proseccocrème mit Panettone Süssmost-Crème Zabaglione (Weinschaumcreme) mit Panettone artigianale Gebrannte Creme mit Zuger Kirsch und Kirschenkompott im Hüppencornet Caprese dolce Fruchtiges Heidelbeerendessert mit Hippen

Rezept Cloud Tags:
- Anzahl Aufrufe des Rezeptes - 00019

 

 


 

Danke, dein Kommentar wird durch den Administrator geprüft