Aktuell sind 1,749 Rezepte in 163 Kategorien erfasst!

Rezepte abonnieren
Du benötigst Adobe Flash Player um den Inhalt anzuzeigen!
Lammgigot mit Kräuter-Knoblauchmarinade (Josy's Art): Gesendet von: Silvano Combertaldi | Hinzugefügt am: 23 Dec 15
Aufgelistet nach: Lammfleisch / Keule und Haxen
Zutaten

Für 6 – 8 Portionen

1 Lammgigot (Keule) mit Bein, ca. 1.5 - 2 kg
8 Knoblauchzehen, 2 - 3 gepresst
einige Rosmarinzweige
1 dl Olivenöl
½ TL Currypulver
½ TL Estragon
½ TL Kerbel
½ TL Majoran
½ TL Rosmarin
½ TL Zimt
½ TL Aromat
1 TL Pfeffer und Salz
1 dl Bouillon

Zubereitung

Die geschälten Knoblauchzehen längs halbieren oder vierteln und das Gigot damit spicken. Die Rosmarinzweige mit einer Häkelnadel durch das Fleisch ziehen. Alle Zutaten miteinander gut vermischen und das Gigot damit einstreichen. Das Gigot in einen Plastiksack (oder in Alufolie) packen, Luft herauspressen und im Kühlschrank 24 Stunden marinieren lassen.

Backofen auf 230° C vorheizen. Gigot in einen Bräter legen und unter Wenden und Begiessen 45 Minuten bis 1 Stunde (leicht rosa oder durchgebraten) braten. Thermometer an der dicksten Stelle einstecken und Kerntemperatur sollte ca. 60° - 65° C erreichen. Gegen Schluss der Bratzeit die Bouillon dazugiessen und je nach Gusto für eine schöne Kruste das Gigot 3 – 5 Minuten unter dem Grill bräunen.

Vor dem Servieren:
Das Gigot aus dem Ofen nehmen und in Alufolie Packen. Bei offener Backofentür nochmals 5 – 10 Minuten in den Ofen stellen. Das Tranchieren geht am einfachsten, wenn man zuerst das Fleisch links und rechts vom Knochen in grosse Stücke löst und dann in dünne Tranchen quer zur Faser schneidet. Bratenjus separat servieren.

Tipp 1:
Wenn mehr Zeit, dann das Gigot bei 180 °C in vorgeheizten Ofen schieben und während 2-2 ½ Stunden (je nach Grösse) schmoren. Dazu passen Bratkartoffeln und grüne Bohnen oder ein Saisongemüse.

Tipp 2:
Von Pierre Zimmermann (www.zimis.info)

Ein Blech mit Rand und mit passendem Rost mit 2 – 3 Glas Rotwein, Wasser, Rosmarinzweigen und 2 geschälten, halbierten Kartoffeln füllen, sodass die Flüssigkeit etwa 2 cm hoch ist. Gigot in eine Bratpfanne auf allen Seiten gut 10 Minuten anbraten und anschliessend in den Backofen bei 230° C auf den Rost legen. Das Blech mit der Flüssigkeit darunter schieben. Nach 15 Minuten die Temperatur auf 200° C reduzieren. Bei Halbzeitwenden, also etwa nach 25 – 30 Minuten. Nach 40 – 50 Minuten mit einem Garthermometer die Temperatur messen. Ein Gigot sollte die Temperatur von 60° - 65° C erreichen.

Faustregel für Garzeit:
Für 500 g Fleisch rechnet man ca. 20 Minuten und pro weitere 500 g Fleisch jeweils weitere 10 Minuten. Demzufolge brauch ein Gigot von 1.5 – 2 kg ca. 40 – 50 Minuten.

Rezeptbilder - Für eine grössere Darstellung klicke mit der Maus auf das Bild:

Dieses Rezept hat momentan 0 Bilder.

Kommentare von Besuchern (0):

Dieses Rezept hat momentan 0 Kommentare. Füge ein Kommentar hinzu.

 

Support:

Neues Rezept hinzufügen Kontaktiere uns betreffend diesem Rezept Sag es einem Freund weiter Druckerfreundliche Ausgabe

Bewerte dieses Rezept:
  • Aktuell 4.13/6

Bewertung: 4.1/6 (8 Bewertungen )

Rezept kommentieren:

Gehe zur Kategorie:

Weitere Rezepte in dieser Kategorie:

Geschmorte Lammhaxen Lammhaxen Sous-Vide mit Estragonpolenta, gebackenen Rüebli und Bärlauch-Rüebligrün-Gremolata Gebratenes Lammgigot mit Knoblauch & Rosmarin Lammhaxen nach Art der Gascogne Zickleinkeule in Kräuter-Salzkruste Lammgigot mit Kräutern und Joghurtsauce

Rezept Cloud Tags:
- Anzahl Aufrufe des Rezeptes - 01524

 

 


 

Danke, dein Kommentar wird durch den Administrator geprüft