Aktuell sind 2,609 Rezepte in 179 Kategorien erfasst!

Rezepte abonnieren
Schweinshuftbraten mit Pilzkruste: Rezept von: Silvano Combertaldi | Hinzugefügt am: 11 Oct 15
Sortiert nach: Schweinefleisch / Braten oder aus dem Ofen
Zutaten

Für 8 Personen

1.5 kg Schweinshuft
1 EL Bratbutter
1.5 EL Senf
Etwas Salz u. Pfeffer

Sauce:
100 ml Sherry trocken
250 ml Kalbsfond
100 g Mascarpone
3 EL Cognac

Kruste:
1 Schalotte geschält, fein gehackt
1 Knoblauchzehe geschält, fein gehackt
300 g Champignons geputzt, gehackt
100 g Butter
200 g Parmesan gerieben
2 Bd Schnittlauch
100 g Paniermehl

Zubereitung

Backofen auf 80 °C vorheizen und eine Platte mit wärmen. Die Schweinshuft rundum mit Salz und Pfeffer würzen. In der heissen Bratbutter bei mittlerer Hitze insgesamt zehn Minuten anbraten. Dann dünn mit Senf bestreichen, sofort auf die vorgewärmte Platte geben und im 80° C heissen Ofen etwa zwei Stunden nachgaren lassen.
Den Bratensatz mit Sherry ablöschen und beiseite stellen.
Für die Kruste die Hälfte der Butter erhitzen und Schalotte sowie Knoblauch darin kurz dünsten. Dann die Hitze höher stellen, restliche Butter sowie Champignons beifügen und alles weitere drei bis vier Minuten dünsten; ziehen die Pilze Saft, diesen vollständig verdampfen lassen. Die Pilze mit Salz und Pfeffer würzen und auskühlen lassen.
Den in Röllchen geschnittenen Schnittlauch mit dem Paniermehl und dem Käse in eine Schüssel geben. Die Champignonsmasse ebenfalls beifügen und alles gut mischen.
In einem Pfännchen den beiseite gestellten Bratensatz mit dem Kalbsfond oder der Bouillon gut zur Hälfte einkochen lassen. Mascarpone und Cognac beifügen, nochmals aufkochen und die Sauce mit Salz sowie Pfeffer würzen. Nach zwei Stunden Nachgaren die Schweinshuft aus dem Ofen nehmen. Die Ofentemperatur auf 230 °C / Grillstufe stellen, dazu die Ofentüre leicht öffnen, damit die Grillschlange schneller aufheizt. Die Pilz-Pecorino-Masse auf der Schweinshuft verteilen und gut andrücken. Sofort wieder in die Mitte des Ofens geben und unter dem Grill goldbraun überbacken; unbedingt überwachen, da die Kruste je nach Ofen sehr schnell bräunt!

Rezeptbilder - Für eine grössere Darstellung klicke auf das Bild:

Dieses Rezept hat momentan 0 Bilder.

Kommentare von Besuchern (0):

Dieses Rezept hat momentan 0 Kommentare. Füge deinen Kommentar hinzu.

 

Support:

Neues Rezept hinzufügen Kontaktiere uns betreffend diesem Rezept Sag es einem Freund weiter Druckerfreundliche Ausgabe

Bewerte dieses Rezept:
  • Aktuell 4.40/6

Bewertung: 4.4/6 (5 Bewertungen )

Rezept kommentieren:

Gehe zur Kategorie:

Weitere Rezepte in dieser Kategorie:

Krustenbraten vom Jungsäuli mit Wintergemüse Schweinsbäggli nach Katalanischer Art Altbayerisches Schnitzel Secreto Iberico auf dem Beefer, Sardellen-Sauce, confierte Tomaten und frittierter Salbei Gremolata-Schweinsplätzli mit Brennnessel-Kartoffeln Gerollte Schweinsspiessli In Mojo marinierter Schweinsbraten Arrosto di maiale alla campagnola - Schweinsbraten «Campagnola» Lomo en Adobo - Gebeitztes Schweinsnierstück Rumendinger Chemibraten, Kartoffelschnitze und Ofengemüse Spanferkel

Rezept Cloud Tags:
- Anzahl Aufrufe des Rezeptes - 05373

 

 


 

Danke, dein Kommentar wird durch den Administrator geprüft