Aktuell sind 2,046 Rezepte in 164 Kategorien erfasst!

Rezepte abonnieren
Du benötigst Adobe Flash Player um den Inhalt anzuzeigen!
Mini-Pastetli auf Löffel: Gesendet von: Silvano Combertaldi | Hinzugefügt am: 2 Sep 17
Aufgelistet nach: Amuse Bouche / Gourmet-Löffel
Zutaten

Ergibt 6 Löffel:


Fertig-Blätterteig
Wenig Eiweiss und Eigelb
Runder Ausstechring (3 cm Durchmesser)
Runder Ausstechring (1 cm Durchmesser)
50 g Pouletbrust
2-3 Champignons
1 kleine Zwiebel
1 Zweig Thymian
4-5 Stängel Schnittlauch
1 cl Champagner (optional Prosecco oder trockener Weisswein)
30 cl Vollrahm
2 Prisen Paprikapulver edelsüss
1 Prise Currypulver
Meersalz, Pfeffer aus der Mühle
Kerbel für Garnitur

Zubereitung

Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Mit dem Ausstechring (3 cm Durchmesser) 36 Rondellen aus dem Blätterteig ausstechen, mit dem kleinen Ausstechring (1 cm Durchmesser) nun bei 24 Rondellen die Mitte aus dem Blätterteig ausstechen und diese aufbewahren. Wenn du keine Ausstechringe dieser Grösse besitzt, dann schau dich am besten im Haushaltt um. Es finden sich immer Dinge die sich „zweckentfremden“ lassen (z. B. Leimdeckel oder Pet-Flaschendeckel). Wichtig ist nur, dass du diese vorher gründlich sauber machst. Backblech mit Backpapier auslegen. Die 6 Rondellen ohne Loch auf das Backpapier geben und den Rand sauber mit Eiweiss einstreichen. Jeweils eine weitere Rondelle auf den Eiweissrand auflegen und Vorgang jeweils 4 Mal wiederholen, sodass jedes Pastetli aus 5 Lagen inklusive Boden besteht. Pastetli auf dem oberen Rand leicht mit Eigelb einstreichen. Die letzten 6 Rondellen mit auf das Blech geben und ebenfalls mit Eigelb einstreichen, sie ergeben später den Deckel. Pastetli für ca. 10-15 Minuten backen, bis sie goldbraun und aufgegangen sind.

Nun die Füllung vorbereiten. Dazu die Pouletbrust, Zwiebel und Champignons in feine Würfel schneiden. Schnittlauch in feine Streifen schneiden und Thymianblätter abzupfen. Bratpfanne mit ein wenig Olivenöl erhitzen und alles stark anbraten, mit Meersalz, Pfeffer, Paprikapulver und Currypulver würzen. Sofort mit dem Champagner ablöschen und mit dem Vollrahm verfeinern, evt. nochmals abschmecken. Ein wenig köcheln lassen bis der Rahm bindet, zum Schluss Schnittlauch und Thymian beigeben, die Pfanne durchschwenken und vom Herd ziehen.

Zum Anrichten einen kleinen Tropfen von der Champagner-Rahmsauce auf den Löffel geben und das Pastetli auflegen. So verrutscht es beim Servieren nicht. Pastetli nun vorsichtig mit dem Ragout füllen und mit Kerbel ausgarnieren, Deckel aufsetzen und sofort servieren.

Rezeptbilder - Für eine grössere Darstellung klicke mit der Maus auf das Bild:
Mini-Pastetli auf Löffel
Kommentare von Besuchern (0):

Dieses Rezept hat momentan 0 Kommentare. Füge ein Kommentar hinzu.

 

Support:

Neues Rezept hinzufügen Kontaktiere uns betreffend diesem Rezept Sag es einem Freund weiter Druckerfreundliche Ausgabe

Bewerte dieses Rezept:

Bewertung: 1.0/6 (1 Bewertung )

Rezept kommentieren:

Gehe zur Kategorie:

Weitere Rezepte in dieser Kategorie:

Gefüllte Artischockenböden mit Eierschwämmli Mini-Raclette Gemüse-Tatar Jakobsmuschel-Saltimbocca Jakobsmuschel-Carpaccio mit Vanilleöl Pochierte Wachteleier Thuna auf Sprossensalat Rindsfilet mit Trüffel-Jus Wildlachs mit eingelegter Zitrone Scampi auf Mango-Salat Miesmuschel auf Safran-Mousseline

Rezept Cloud Tags:
- Anzahl Aufrufe des Rezeptes - 00762

 

 


 

Danke, dein Kommentar wird durch den Administrator geprüft