Aktuell sind 2,630 Rezepte in 181 Kategorien erfasst!

Rezepte abonnieren
Rehpfeffer: Rezept von: Andreas Caminada | Hinzugefügt am: 4 Jun 24
Sortiert nach: Wild / Rotwild
Zutaten

1 kg Rehkeule oder -schulter, in grobe Würfel geschnitten

Beize:
1 l Rotwein
100 ml Sherry
1 Schuss Apfelbalsam- oder Rotweinessig
4 Zwiebeln, gewürfelt
150 g Karotten, geschält, gewürfelt
150 g Knollensellerie, geschält, gewürfelt
150 g Lauch, in grobe Blätter geschnitten
1 Tomate, gewürfelt
2 Äpfel, entkernt, gewürfelt
4 Knoblauchzehen, halbiert
2 Zweige Rosmarin
4 Zweige Thymian
10 Pfefferkörner
2 Lorbeerblätter
2 Nelken
4 Pimentkörner
10 Wacholderbeeren

Schmorfond:
70 g geklärte Butter
2 EL Mehl zum Bestäuben
Salz
1 l Kalbsfond
100 ml Schweineblut

Croûtons:
2 Scheiben Weissbrot
70 g Butter
Salz

Zubereitung

Beizen:
Das Gemüse, die Gewürze und die Kräuter kurz anbraten, mit Rotwein, Sherry und Essig ablöschen und aufkochen. Auskühlen lassen. Das Fleisch in eine Schüssel geben, mit der Beize übergiessen und 24 bis 36 Stunden in der Marinade liegen lassen. Das Fleisch herausnehmen und würzen. Mit etwas Mehl bestäuben und in einer Pfanne mit etwas geklärter Butter anbraten. In einen Topf geben und mit dem Kalbsfond aufgiessen.

Die Marinade aufkochen, reduzieren und zum Fleisch dazugeben. Circa 60-90 Minuten weich garen.

Ist das Fleisch gar, herausnehmen und zugedeckt beiseitestellen. Die Flüssigkeit bis zur gewünschten Saucendicke reduzieren. Abpassieren und das Fleisch zurück in die Sauce geben. Evtl. mit etwas Blut abbinden, nochmal abschmecken aber nicht mehr kochen lassen.

Croûtons:
Das Weissbrot in kleine Würfel schneiden, in der Butter knusprig braten.

Anrichten:
Den Rehpfeffer auf dem Teller anrichten, mit Preiselbeeren, Brotcroutons und Rotkohl servieren.

Rezeptbilder - Für eine grössere Darstellung klicke auf das Bild:
Rehpfeffer
Kommentare von Besuchern (0):

Dieses Rezept hat momentan 0 Kommentare. Füge deinen Kommentar hinzu.

 

Support:

Neues Rezept hinzufügen Kontaktiere uns betreffend diesem Rezept Sag es einem Freund weiter Druckerfreundliche Ausgabe

Bewerte dieses Rezept:
  • Aktuell 4.00/6

Bewertung: 4.0/6 (1 Bewertung )

Rezept kommentieren:

Gehe zur Kategorie:

Weitere Rezepte in dieser Kategorie:

Rehtatar mit Haselnussöl & Burrata Rehrücken Baden-Baden Rehfilet im Weissbrotmantel auf Morchelrisotto mit Portweinjus und Passionsfruchtschaum Rehpfeffer mit Spinat-Pizokel und Rotkraut Rehschulter Hirschfilet im Strudelteig mit Peterli-Püree Rum-Reh mit Morcheln Rehschnitzel auf gerührtem Gemüse Hirschkalbskeule mit Zitronenthymian und Trauben Kartoffel-Sellerie-Püree mit Rehfilet und glasiertem Rosenkohl Hirsch-Entrecote mit Preiselbeer-Rahmsauce

Rezept Cloud Tags:
- Anzahl Aufrufe des Rezeptes - 00014

 

 


 

Danke, dein Kommentar wird durch den Administrator geprüft