Aktuell sind 1,499 Rezepte in 156 Kategorien erfasst!

Rezepte abonnieren
Du benötigst Adobe Flash Player um den Inhalt anzuzeigen!
Geräucherter Schinken mit Saucisson: Gesendet von: Terroir Fribourg | Hinzugefügt am: 5 May 19
Aufgelistet nach: Europäische Küche / Schweiz
Zutaten

Das Rezept ist für 8 bis 10 Personnen berechnet. Im Freiburgerland kann man sich ein Kilbi-Essen mit nur 4 Personen kaum vorstellen:


• 1 geräucherter Schinken von 4,5 bis 5 kg (vorzugsweise "Jambon de la borne", Chämischinken)
• 1,5 bis 1,8 kg Kabis oder vorzugsweise Wirsing
• 1 grosses "bouquet garni" (Lauch, Petersilie, Sellerie, evtl. Liebstöckel/Maggikraut)
• einige Rüebli, nach Belieben
• Salz, Pfeffer
• 1 grosse oder 2 kleine Freiburger Saucisson

Zubereitung

Den geräucherten Schinken 1 bis 2 Tage in kaltes Wasser einlegen. Am Vorabend oder am Morgen gut abbürsten, in heissen Wasser abspülen und eventuell 30 Minuten vorkochen, um ihn zu entsalzen. Das erste Kochwasser wegleeren und den Schinken in frischem warmem Wasser in einem grossen Kochtopf, mit dem "bouquet garni" und wenig Salz, aufsetzen. Bei Mittelhitze 20 bis 30 Minuten pro kg kochen. 1 Stunde vor Ende der Garzeit den vorher kurz abgebrüthen Kabis und nach Belieben einige Rüebli zugeben. Die Saucisson 40 bis 50 Minuten bei kleiner Hitze separat ziehen lassen. Den Schinken und die Saucisson in dünne Scheiben schneiden, auf einer grossen, vorgewärmten Platte anrichten und mit dem Gemüse garnieren. Oft werden im Dampf gegarte Bohnen, bestreut mit Petersilie und Butterflocken, dazu gereicht. Sie gehören ebenfalls zum Kilbi-Menü.

Quelle: Küche & Traditionen im Freiburgerland. Éditions Fragnière SA.

Terroire Fribourg

Rezeptbilder - Für eine grössere Darstellung klicke mit der Maus auf das Bild:
Geräucherter Schinken mit Saucisson
Kommentare von Besuchern (0):

Dieses Rezept hat momentan 0 Kommentare. Füge ein Kommentar hinzu.

 

Support:

Neues Rezept hinzufügen Kontaktiere uns betreffend diesem Rezept Sag es einem Freund weiter Druckerfreundliche Ausgabe

Bewerte dieses Rezept:
  • Aktuell 3.00/6

Bewertung: 3.0/6 (1 Bewertung )

Rezept kommentieren:

Gehe zur Kategorie:

Weitere Rezepte in dieser Kategorie:

Ris cönsc Safran-Risotto mit Luganighe Freiburger Vacherin-Fondue Zürcher Geschnetzeltes mit Rösti nach Grossmutter Art Capuns an Morchelrahmsauce Capuns Capuns onda Albin Saucisson mit Quark-Pizokel und Bärlauch Waadtländer Flammkuchen - Papet vaudois Bärlauch-Capuns Luzerner Chügelipastetli

Rezept Cloud Tags:
- Anzahl Aufrufe des Rezeptes - 00065

 

 


 

Danke, dein Kommentar wird durch den Administrator geprüft