Aktuell sind 1,495 Rezepte in 156 Kategorien erfasst!

Rezepte abonnieren
Du benötigst Adobe Flash Player um den Inhalt anzuzeigen!
Venusmuscheln in Sherry: Gesendet von: Silvano Combertaldi | Hinzugefügt am: 3 Jul 19
Aufgelistet nach: Schalen- und Krustentiere / Muscheln
Zutaten

Für 4 Personen:

1 kg Venusmuscheln
1 grosse Tomate
3 Fäden Safran
Olivenöl
3 Knoblauchzehen, gehackt
1 Zwiebel, gewürfelt
Salz, weisser Pfeffer
0,4 dl Sherry
2 EL Petersilie, glatt, gehackt

Zubereitung

Muscheln waschen. Tomate enthäuten und entkernen. Kerne durch ein Sieb pressen und den Saft in einer Schüssel auffangen. Tomate würfeln. Safranfäden im Mörser zerreiben und zum Tomatensaft geben. Etwas Öl in einen Topf geben und erhitzen. Knoblauch andünsten. Zwiebel- und Tomatenwürfelchen sowie Venusmuscheln dazugeben.
Mit Salz und Pfeffer würzen. 3 Minuten bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren garen. Saft der Tomate mit dem Safran hinzufügen und weitergaren. Nach 1 Minute den Sherry dazugiessen. Muscheln noch ein paar Minuten im Sud köcheln lassen, bis sich alle geöffnet haben.

Geschlossene Muscheln wegwerfen. Mit Petersilie bestreuen und servieren.

Rezeptbilder - Für eine grössere Darstellung klicke mit der Maus auf das Bild:

Dieses Rezept hat momentan 0 Bilder.

Kommentare von Besuchern (0):

Dieses Rezept hat momentan 0 Kommentare. Füge ein Kommentar hinzu.

 

Support:

Neues Rezept hinzufügen Kontaktiere uns betreffend diesem Rezept Sag es einem Freund weiter Druckerfreundliche Ausgabe

Bewerte dieses Rezept:
  • Aktuell 2.00/6

Bewertung: 2.0/6 (1 Bewertung )

Rezept kommentieren:

Gehe zur Kategorie:

Weitere Rezepte in dieser Kategorie:

Miesmuscheln an Rotwein Miesmuscheln in Tomatensauce Kleine Muschelschalen mit Zitrone (Marinière refroidie de petits coquillages à la citronnelle) Gefüllte Miesmuscheln Muscheln in Weissweinsud Miesmuscheln an Weisswein-Tomatensauce Moules mit Zitronengras Gebackene Austern auf Gurkencarpaccio

Rezept Cloud Tags:
- Anzahl Aufrufe des Rezeptes - 00012

 

 


 

Danke, dein Kommentar wird durch den Administrator geprüft