Aktuell sind 2,539 Rezepte in 179 Kategorien erfasst!

Rezepte abonnieren
Federstück vom Angus-Rind in Portweinjus: Rezept von: Reto Lampart | Hinzugefügt am: 6 Dec 14
Sortiert nach: Rindsfleisch / Schmoren oder Niedergaren
Zutaten

Für 4 Personen

Fleisch Angus Federstück (Siedfleisch)
1 - 1,3 kg Federstück (beim Metzger bestellen)
200 g Mirepoix (Sellerie, Karotten, Lauch, klein geschnitten)
1 Liter Rotwein
2 dl Portwein
1 Liter Kalbsfond
Gewürze
Kräuter
tasmanischer Pfeffer, Salz
Butter
Balsamico

Zubereitung

Federstück gleichmässig anbraten, Mirepoix anrösten, mit Rotwein und mit Portwein ablöschen und dem Kalbsfond aufgiessen. 48 Stunden bei 62°C im Ofen schmoren (mit Temperaturmessgerät überprüfen). Fleisch aus dem Fond nehmen und den Jus zur gewünschten Konsistenz einreduzieren. Mit wenig Butter und Balsamico verfeinern

Fertistellen
Federstück in Rechtecke schneiden und mit Fleur de Sel und tasmanischem Pfeffer würzen. Auf den gebratenen Serviettenknödeln (separates Rezept) platzieren. Eventuell mit ein paar Perigord-Trüffelscheiben belegen und mit dem Portweinjus übergiessen.

Dazu nach Belieben winterliches Gemüse (Karotten, Grünkohl, Rosenkohl etc.) servieren.

Vom Grill
Federstück eignet sich auch perfekt als Sommergericht: Statt im Kalbsfond kann man das Fleisch in nativem Olivenöl garen (48 Stunden bei 62° C) und anschliessend auf dem Grill (vorzugsweise Holzkohle) rundum knusprig anbraten.

Rezeptbilder - Für eine grössere Darstellung klicke auf das Bild:
Federstück vom Angus-Rind in Portweinjus
Kommentare von Besuchern (1):

Mit Rindshuftdeckel und Marsala (hatte gerade keinen Portwein zur Hand) und nur etwa die Häfte des Rotweins schmeckt es auch sehr gut. Das Fleisch wurde super zart. Ich habe dieses Rezept in der Altjahrswoche ausprobiert, denn die 62° C in einem Haushaltsbackofen zu halten ist kein leichtes unterfangen. Zudem äusserte Andrea den Verdacht, dass nach über 48 Stunden Dauerbetrieb der Lüfter seinen Geist aufgegeben hat. Mal Abwarten und dann nochmals analysieren und sonst ist es Zeit für einen neuen Herd.... Von: Silvano Combertaldi (27 Dec 14)

 

Support:

Neues Rezept hinzufügen Kontaktiere uns betreffend diesem Rezept Sag es einem Freund weiter Druckerfreundliche Ausgabe

Bewerte dieses Rezept:
  • Aktuell 3.43/6

Bewertung: 3.4/6 (14 Bewertungen )

Rezept kommentieren:

Gehe zur Kategorie:

Weitere Rezepte in dieser Kategorie:

Rindshuft mit Pfeffersauce Pfeffer-Roastbeef Rindshuft Sous-Vide mit Sellerie-Crème Geschmortes Rindfleisch in Rotwein - Boef Bourguinion Tomahawk mit Orangen und Knoblauch Boef Bourguinon mit Burgunder, Perlzwiebeln und Pilzen Siedfleisch sous-vide (Tafelspitz) Düryne beizte Suure Blitzloch-Mocke vom Rind, Gmüesigs vom Pflanzplätz, Dürsrüti-Härdöpfu Rindssaftplätzli mit Guinness Roastbeef Hohrückensteak sous-vide - Rib-Eye Steak sous-vide

Rezept Cloud Tags:
- Anzahl Aufrufe des Rezeptes - 06892

 

 


 

Danke, dein Kommentar wird durch den Administrator geprüft