Aktuell sind 1,671 Rezepte in 158 Kategorien erfasst!

Rezepte abonnieren
Du benötigst Adobe Flash Player um den Inhalt anzuzeigen!
Bauernblutwurst: Gesendet von: Silvano Combertaldi | Hinzugefügt am: 6 Aug 15
Aufgelistet nach: Fleisch allerlei / Wurstwaren
Zutaten

150 g Schweinefett
20 g Salz
150 g Netzfett
5 Knoblauchzehen
1 kleiner Kohlrabi
2 große Zwiebeln
200 g Karotten
1 l Schweinsblut
250 g Weisskraut
60 ml Vollrahm
150 g Rübenkraut
Salz, weisser Pfeffer
150 g Sellerieknolle
10 g Petersilie
Neugewürz
Schale von 1 Zitrone

Zubereitung

Schweinefett und Netzfett mittelfein faschieren, in einer Pfanne zerlassen, bis sich Grammeln bilden, fein faschiertes Gemüse dazugeben, salzen und 5 Minuten mitrösten, kaltgerührtes Blut in einen Topf seihen, Sahne mit den übrigen Gewürzen dazurühren, abgekühltes Gemüse unterrühren; sauberen, weiten Schweinsdarm am Ende anbinden, Füllung in den Darm geben, die letzten 5 cm frei lassen, da sich die Fülle beim Kochen ausdehnt. Blutwurst ca. 1 Stunde ziehen lassen, mit Sauerkraut und Salzkartoffeln servieren.
Ziehen lassen: Garen unter 100° C für empfindliche Speisen wie z.B. Knödel, Würste etc.

Rezeptbilder - Für eine grössere Darstellung klicke mit der Maus auf das Bild:

Dieses Rezept hat momentan 0 Bilder.

Kommentare von Besuchern (0):

Dieses Rezept hat momentan 0 Kommentare. Füge ein Kommentar hinzu.

 

Support:

Neues Rezept hinzufügen Kontaktiere uns betreffend diesem Rezept Sag es einem Freund weiter Druckerfreundliche Ausgabe

Bewerte dieses Rezept:
  • Aktuell 3.33/6

Bewertung: 3.3/6 (6 Bewertungen )

Rezept kommentieren:

Gehe zur Kategorie:

Weitere Rezepte in dieser Kategorie:

Cevapcici - Mexikanisch mit Rind (oder Anteil Lamm) Bratwurst Cervelats Treberwurst im Beutel Salsiccia Salsiccia – Italienische grobe Schweine Bratwurst mit Oregano-Knoblauch Waadtländer Saucisson mit Sauerkraut sous-vide Coburger Bratwurst Schweins-Rindswurst ohne Darm, eingeklemmt zwischen zwei Holzschindeln Schweinswürstli Schweinsbratwurst roh

Rezept Cloud Tags:
- Anzahl Aufrufe des Rezeptes - 01391

 

 


 

Danke, dein Kommentar wird durch den Administrator geprüft