Aktuell sind 1,988 Rezepte in 163 Kategorien erfasst!

Rezepte abonnieren
Du benötigst Adobe Flash Player um den Inhalt anzuzeigen!
Kalbsbries im Wirsingblatt auf Trüffel - Nuss - Coulis: Gesendet von: Silvano Combertaldi | Hinzugefügt am: 27 Dec 15
Aufgelistet nach: Amuse Bouche / Allerlei
Zutaten

Für 30 Stück

Für das Kalbsbries:
200 g Kalbsbries (geputzt und pariert)
5 Pfefferkörner
1 Lorbeerblatt
2 Nelken
2 Pimentkörner
50 ml Weisswein
50 g Gemüsebündchen (Lauch, Sellerie, Petersilienwurzel und Karotte)
Salz
4 Blätter Wirsing
20 g Butter
1 Zweig Thymian

Für das Coulis:
1 kleiner Trüffel
80 g Wirsing (in feine Streifen geschnitten)
20 g Pecannüsse (gehackt)
20 ml Olivenöl
10 ml Walnussöl
10 ml Weinessig
10 ml Trüffelsaft

Zur Fertigstellung:
5 Scheiben Sellerie (hauchdünn geschnitten)
Tempuramehl

Zubereitung

Kalbsbries in zwei Zentimeter große Stücke schneiden. In eine Reihe legen, in Klarsicht- sowie Alufolie eindrehen und mit einer Nadel ringsrum einstechen. Gewürze zerdrücken und in Weisswein sowie 500 ml Wasser zum Kochen bringen. Das Gemüsebündchen dazugeben und salzen. 20 Minuten ziehen lassen, dann die Kalbsbriesrollen bei einer Wassertemperatur von 60° C für 15 Minuten zugeben.
Herausnehmen und auskühlen lassen. Die Wirsingblätter in Salzwasser blanchieren und abschrecken. Den Mittelstrung heraus schneiden. Zwischen zwei Küchentüchern plattieren, damit die Flüssigkeit entweicht. Salzen und so übereinander legen, dass zwei Quadrate von 15 mal 15 Zentimeter entstehen. Kalbsbries aus den Folien nehmen und in die Wirsingblätter einrollen. In zwei Zentimeter große Stücke schneiden und in Butter mit dem Thymian kurz sautieren. Für das Coulis den Trüffel in feine Späne hobeln. Einen Teil als Garnitur zur Seite stellen.
Die Wirsingstreifen kurz blanchieren und mit den Pecannüssen vermengen. Aus Oliven- und Walnussöl sowie Essig und Trüffelsaft eine Vinaigrette rühren. Salzen und zu den warmen Wirsingstreifen geben. Eine halbe Stunde marinieren, dann die Trüffelspäne zugeben und auf einem Löffel anrichten. Sellerie mit etwas Tempuramehl bestäuben und bei 150° C kross frittieren. Wirsingröllchen auf dem Coulis anrichten. Mit Trüffelspänen und Selleriechips garnieren.

Rezeptbilder - Für eine grössere Darstellung klicke mit der Maus auf das Bild:
Kalbsbries im Wirsingblatt auf Trüffel - Nuss - Coulis
Kommentare von Besuchern (0):

Dieses Rezept hat momentan 0 Kommentare. Füge ein Kommentar hinzu.

 

Support:

Neues Rezept hinzufügen Kontaktiere uns betreffend diesem Rezept Sag es einem Freund weiter Druckerfreundliche Ausgabe

Bewerte dieses Rezept:
  • Aktuell 3.14/6

Bewertung: 3.1/6 (7 Bewertungen )

Rezept kommentieren:

Gehe zur Kategorie:

Weitere Rezepte in dieser Kategorie:

Avocado-Crevetten-Tatar Ei mit Kaviar, Sauerrahm und Schnittlauch Frischkäsepralinen auf Früchtebrot Avocadowürfel mit Rauchlachs Frühlingserwachen Rohschinkenkugeln Guitarra Jakobsmuschel - Bratlinge Leinsamenchips Bärlauch Panna-Cotta Rauchforelle mit getrockneter Feige und Birne Mini-Pastetli mit Poulet und Champignons

Rezept Cloud Tags:
- Anzahl Aufrufe des Rezeptes - 01661

 

 


 

Danke, dein Kommentar wird durch den Administrator geprüft