Aktuell sind 1,652 Rezepte in 157 Kategorien erfasst!

Rezepte abonnieren
Du benötigst Adobe Flash Player um den Inhalt anzuzeigen!
Adrio mit Lauchcremesüppli: Gesendet von: Silvano Combertaldi | Hinzugefügt am: 24 Dec 16
Aufgelistet nach: Fleisch allerlei / Innereien
Zutaten

Für 4 Portionen

Adrio:
Je 150 g Leber, Leistenfleisch und Herz
120 g Hackfleisch
60 g Schweinenackenspeck
½ kleine Zwiebel
½ Knoblauchzehe
0,5 dl Weisswein
1 TL feines Meersalz
gemahlener Pfeffer
1 EL gehackte Petersilie
1 TL gehackter Thymian
1 Messerspitze Muskatnuss
Schweinsnetz zum Umwickeln
1 EL Schmalz

Lauchcremesüppli:
3 Lauchstangen (nur weisse Teile)
3 mehlig kochende Kartoffeln
50 g Butter
Salz
1 dl Weisswein
3 dl Gemüsebouillon
0,5 dl Vollmilch
1 Lorbeerblatt
2 dl Vollrahm
Muskat
Salz und weisser Pfeffer

Zubereitung

Zubereitung: 30 Minuten
Kochen: 30 Minuten

Adrio:
Zwiebel fein hacken und in Olivenöl andünsten. Petersilie und Thymian hacken, Knoblauch pressen. Fleischstücke mit Zwiebel und Knoblauch durch den Fleischwolf (Scheibe 4,5) drehen. Weisswein, Kräuter und Gewürze zur Masse fügen und gut mischen. Schweinsnetz 30 Minuten in warmes Wasser legen. Gut ausdrücken und flach auslegen. Fleischmasse in kleine Portionen teilen und im Netz einpacken. Schmalz in einer Gusseisenpfanne erhitzen. Die Adrios rundum goldbraun anbraten. Anschliessend im auf 120 °C vorgeheizten Ofen 15 Minuten durchziehen lassen.

Lauchcremesuppe:
Lauch in Ringe schneiden, Kartoffeln würfeln. Lauch in einer Suppenpfanne mit Butter und etwas Salz andämpfen. Kartoffeln dazugeben, mitdämpfen und mit Weisswein ablöschen. Bouillon, Vollmilch und Lorbeerblatt hinzufügen und bei kleiner Hitze 30 Minuten weich köcheln lassen. Lorbeerblatt entfernen und alles mit dem Stabmixer fein pürieren. Mit Muskat, Salz und weissem Pfeffer abschmecken. Kurz vor dem Servieren Vollrahm unterrühren.

Zum Servieren die Suppe in tiefe Teller geben und Adrio in die Mitte legen.

Rezeptbilder - Für eine grössere Darstellung klicke mit der Maus auf das Bild:
Adrio mit Lauchcremesüppli
Kommentare von Besuchern (0):

Dieses Rezept hat momentan 0 Kommentare. Füge ein Kommentar hinzu.

 

Support:

Neues Rezept hinzufügen Kontaktiere uns betreffend diesem Rezept Sag es einem Freund weiter Druckerfreundliche Ausgabe

Bewerte dieses Rezept:
  • Aktuell 3.20/6

Bewertung: 3.2/6 (5 Bewertungen )

Rezept kommentieren:

Gehe zur Kategorie:

Weitere Rezepte in dieser Kategorie:

Kalbsbries-Ragout und Sellerie-Cannelloni mit Kräutern Suuri Läberli mit roten Zwiebeln und Aceto balsamico Flambierte Schweinsnierli auf Dinkeltoast Grillierte Kalbsniere Kalbsbries in Bier mit schwarzer Trüffelsauce, Mangold, geräuchertem Speck und Haselnussöl mariniert Innereien vom Gitzi mit Spinatsalat Kalbsmilken mit Zabaione & pochiertem Ei

Rezept Cloud Tags:
- Anzahl Aufrufe des Rezeptes - 01032

 

 


 

Danke, dein Kommentar wird durch den Administrator geprüft